Bürokratieabbau jetzt!

Gahts-no!-Priis
Gaht's-No-Priis 2016

Der «Gaht’s-no!-Priis 2016» geht an Campingplatzbetreiber Michel Péclard in der Stadt Zürich
Der Pächter des Camping-Platzes Fischers Fritz in Wollishofen hat die Rechnung ohne die Behörden gemacht. Nachdem er rund zwei Millionen in den Um- und Weiterbau der Camping-Anlage investiert hatte, wurde er von den Behörden eines Besseren belehrt. So musste er nach Erhalt des Bauentscheids die neuen Esstische am See und Safari-Zelte wieder abbauen, da das Gewässerschutzgesetz keine Installationen innerhalb von 20 Metern Ufernähe erlaubt. Ebenso verboten seien Reservationen von Gesellschaften und die ganzjährige Öffnung des Restaurants. Die Hauptnutzungsform sei das Campieren. Alle Neuerungen seien daran zu messen, so die Begründung des Hochbaudepartementes.

Die FDP Kanton Zürich wird sich weiterhin gegen die ausufernde Bürokratie einsetzen. Im Falle des diesjährigen Gewinners wird ein FDP-Gemeinderat das Gespräch mit dem Hochbaudepartement suchen. Falls sich so keine Lösung finden lässt, ist auch ein politischer Vorstoss denkbar.

Medienmitteilung